✉ info@web-print-service.de

CDN – Doping für eure Webseiten

HomeWebdesign & SEO HeidelbergCDN – Doping für eure Webseiten
Content Delivery Network - Wer Braucht es?

Content Delivery Network

Mittlerweile werden gut optimierte Webseiten in Millisekunden geladen und auch auf mobilen Endgeräten ist die Übertragung dank LTE viel schneller geworden. Auch nicht außer Acht zu lassen ist der Umstand, dass Google die Webseitengeschwindigkeit zu einem Rankingfaktor gemacht hat und auch die Nutzererfahrung einer langsam ladenden Website beschert dem User keine Freude.

CDN! CDN?

Die Abkürzung CDN steht nicht für eine neue Designer Droge, allerdings könnte man es als Doping für die Ladezeiten ihrer Webseite verstehen. CDN = Content Delivery Network es ist also ein Netzwerk welches Inhalte zur Verfügung stellt.

 

Der typische Einsatz eines CDN ist im Bilderbereich. Das Prinzip ist, dass Bilder nicht auf Ihrem eigenen Server abgelegt und von Nutzern dort abgerufen werden, sondern in einem Netzwerk von Servern über die ganze Welt verteilt. Die Bilder werden dann wie eine externe Quelle auf der eigenen Webseite lediglich „eingebunden“. Das spart eigene Server Ressourcen.

Daten, die auf einem CDN gehostet werden können:

  • Bilder: PNG, JPG, SVG, GIF, TIF
  • Stylesheets: CSS
  • JavaScript: JS
  • Video und Audio: FLV (Flash), HLS, MP4 (HTML5 Videos), MOV (QuickTime), WMV (Windows Media), MP3 und WAV
  • Web Fonts: EOT, TTF, OTF, CFF, AFM, LWFN, FFIL, FON, PFM, PFB, WOFF, SVG, STD, PRO, XSF, und viele mehr
  • Andere Dateiformate: HTML, JSON, PDF, DOC, PPT, XLS, EPUB, ODT, ODP, ODS, TXT, RTF, ZIP

 

Hat man kein CDN im Einsatz, kommen Anfragen von der ganzen Welt immer auf den einen Server, auf dem die Daten gehostet werden. Aufgrund der Architektur des Internets kommen die Anfragen dabei jedoch nicht auf direktem Wege, sondern über verschiedene Knotenpunkte. Dies kostet natürlich einige Zeit bis die Daten im Browser für den User vollständig sichtbar sind. Das CDN liefert die Dateien dann von dem Server aus, der sie am schnellsten bereitstellen kann. Somit werden lange Ladezeiten vermieden und hohe Zugriffszahlen verteilt was sehr positiv für die Ladezeiten ist.

Vorteile eines CDN:

  • Bessere Ladezeiten
  • Höhere Stabilität
  • Geringere Kosten für eigenes Hosting
  • Weitere Analysemöglichkeiten durch Statistiken des CDN Anbieters

 

Nachteile eines CDN:

  • Höherer Aufwand: Sowohl bei der Einrichtung als auch beim Betrieb eines CDN kommt es natürlich zu höheren Aufwänden im Gegensatz zu einem einzelnen Server, auf dem alle Dateien liegen.
  • Sicherheitsbedenken: Mehr Server bedeuten auch mehr Einfallstore für Hacker in das System. Besonders JavaScript-Dateien sind Ziele von Hackern.
  • Kontrollverlust: Da man die Daten nicht auf dem eigenen Server hat, sondern weltweit verteilt, gibt man natürlich ein Stück weit die Kontrolle über die Daten ab. Man möchte z. B. nicht, dass Dateien in den USA gehostet werden. Das ist bei einem CDN aber in der Regel unausweichlich.

 

Brauche ich ein CDN?

Besonders trafficlastige Seiten sollten ein CDN nutzen, da die Last des Traffics so optimal verteilt wird. Auch Seiten, bei denen viele Dateien mit übertragen werden, können von einem CDN profitieren wenn viele Bilder oder viele Videos ausgespielt werden. Ein CDN natürlich vor allem Sinn, wenn die Besucher aus vielen Ländern dieser Welt auf die Website zugreifen, weil dann ja die Daten vom nächstgelegenen Server bereitgestellt werden. Auch wer viel Wert auf SEO legt sollte ich mit dem Content Delivery Network definitiv auseinander setzten!

Written by

The author didnt add any Information to his profile yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du den Datenschutzrichtlinien und der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen